Wir geben Ihrer TrauerRaum und Zeit

Der Tod eines geliebten Menschen ist nicht nur schmerzlich, sondern auch mit vielen Formalitäten verbunden, die wir Ihnen gern abnehmen, damit Sie genügend Raum und Zeit für Ihre Trauer haben.

Haus des Abschieds

Wir ermöglichen es Ihnen, sich in aller Ruhe und in angenehmer Atmosphäre vom Verstorbenen zu verabschieden.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern und umfassend.

Hilfe in schweren Zeiten

Der Tod eines Angehörigen trifft die Mitmenschen in der Regel unvorbereitet. In den meisten Sterbefällen liegt es dann beim Bestatter, die Hinterbliebenen aufzufangen und zu regeln, was im Vorfeld nicht bedacht oder besprochen wurde. Nur so finden die Trauernden den nötigen Raum und die Zeit, die Sie für Ihre Trauer brauchen. Wir geben Ihnen diese Zeit.

Dienst den Lebenden und Ehre den Toten

Getreu diesem Motto ist es als Bestattungsunternehmen unser oberstes Ziel, die Würde des Menschen – auch nach seinem Tod – zu erhalten. Deshalb legen wir größten Wert auf einen sorgfältigen und würdevollen Umgang mit den Verstorbenen von der Überführung über die Einbettung bis hin zur späteren Aufbahrung.

Wir sehen es als unsere Hauptaufgabe an, den Wünschen des Verstorbenen in Einklang mit denen der Hinterbliebenen nachzukommen. Sollte der Tod eines Angehörigen durch Krankheit oder Alter zeitlich absehbar sein, kann es durchaus entlastend sein, sich bereits im Vorfeld von uns als Bestatter beraten zu lassen. Diese Beratung ist kostenlos. Fragen Sie einfach nach.

Haus des Abschieds

Wir arbeiten bereits seit mehreren Generationen als Bestatter und wissen wie wichtig es ist, sowohl den Wünschen des Verstorbenen als auch den Bedürfnissen der Hinterbliebenen gerecht zu werden.

Um dieser Aufgabe noch besser nachkommen zu können, haben wir im Jahr 2019 zusätzliche Räumlichkeiten erworben, die wir dann im Jahr 2020 zum Haus des Abschieds umgebaut haben.

Damit bieten wir Ihnen nach dem Tod Ihres Angehörigen die Möglichkeit, sich in aller Ruhe und in angenehmer Atmosphäre vom Verstorbenen zu verabschieden. Durch einen hauseigenen Klimaraum ist es möglich, die/den Verstorbene/n bis zur Beisetzung vor Ort aufzubewahren und nach Absprache zur individuellen Verabschiedung aufzubahren.

Neben zahlreichen Parkmöglichkeiten auf dem Gelände verfügt unser Haus des Abschieds über einen großzügigen, zeitgemäß eingerichteten Abschiedsraum mit angeschlossener Teeküche, Sanitäranlagen und barrierefreien Zugangsmöglichkeiten.

Formalitäten und Abläufe können im eigenen Besprechungsraum abgestimmt werden. Des Weiteren bieten wir Ihnen nach Abschluss der Umbauarbeiten in den neu gestalteten Räumlichkeiten eine Ausstellung ausgewählter Särge, Urnen, Bestattungswäsche und Zubehör an. Wenn Sie sich vorab von den Örtlichkeiten überzeugen wollen, sind Sie herzlich eingeladen, unser Haus des Abschieds in Ersrode zu besichtigen.

Bestattungsformen

Jeder Mensch hat seine Vorlieben. So individuell wie wir leben, so individuelle Ansprüche haben wir auch an unsere Bestattung. Um diesen Wünschen nachzukommen, bieten wir folgende Bestattungsformen an:

Sollte die/der Verstorbene zu Lebzeiten keine Wünsche über die Bestattungsmodalitäten geäußert haben und Sie sich unsicher sein, beraten wir Sie gern. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail oder telefonisch unter 06670/286 und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Qualität im Trauergewerbe

Logo Bestatter Innung

Bestatter ist kein geschützter Beruf. Daher kann sich heutzutage jeder – auch ohne entsprechende Ausbildung – als Bestatter selbständig machen, was mitunter zu bedauernswerten Ergebnissen führt. Als wäre der Trauerprozess selbst nicht schwer genug, sind Trauernde dann auch noch durch überforderte Dienstleister nicht adäquat untertstützt.

Da die Aufgaben des Bestatters vielerorts in den Händen von Schreinern und Tischlern liegen, hat der Bundesverband Holz & Kunststoff das Logo “Der Bestatter – Mitglied der Innung” geschaffen. Betriebe, die dieses Logo führen, nehmen Ihnen als Angehörigem im Trauerfall zuverlässig alle organisatorischen und administrativen Arbeiten ab, die rund um den Todesfall erledigt und bedacht werden müssen. Wir dürfen dieses Logo führen.

Ludwigsauer Bestattungshaus W.H. Lorenz

Wappen der Gemeinde Ludwigsau

Als Bestattungsunternehmen dürfen wir mit freundlicher Genehmigung unserer Heimatgemeinde Ludwigsau deren Namen und Wappen tragen. Dieses Vertrauen ehrt uns sehr und belegt zudem, dass wir unsere Arbeit nicht nur pietätvoll, sondern seit mehreren Generationen auch auf hohem Qualitätsniveau machen.

Die Grundlage unseres Unternehmens bildet unser Schreinereibetrieb, der um das Jahr 1890 von Wilhelm Lorenz gegründet wurde. Mittlerweile wird der Betrieb in der 4. Generation geführt.

Schon zu Gründungszeiten wurden Schreiner auch mit Bestattungsaufgaben betraut. Dieser Tradition sind wir stets treu geblieben und werden dies auch in Zukunft tun. Jüngst haben wir im Jahr 2020 unser Betriebsgelände um einen weiteren Standort, an dem wir auch das Haus des Abschieds betreiben, erweitert.